Aktuelle Neuigkeiten in unserem Blog

zurück
08.06.2018

Boden-Tipps für eine unbeschwerte Weidesaison

Die Weidesaison ist im vollen Gang und die Pferde grasen bereits auf saftigem Grün. Viele Pferdebetriebe haben im zeitigen Frühjahr dafür gesorgt, dass durch Schleppen, Striegeln und Walzen eine gesunde Grasnarbe entstanden ist. Damit das so bleibt, sollten neben der Pflege des Bodens auch vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

Eine davon ist die Befestigung der Koppelzugänge. Unabhängig von der Witterung sollten diese kontinuierlich befahrbar sein. TERRA-GRID E 35 Paddockplatten sorgen dafür, dass die Fläche nicht versiegelt ist und eine Bodenerrosion verhindert wird. Zudem sind die Kunststoffgitter hochbelastbar und besonders rutschfest.

Ein weiterer wichtiger Bereich auf der Weide sind die Tränk- und Futterstellen. Bei einem täglichen Wasserbedarf von 30-50 Litern pro Tier sind diese Stellen stark frequentiert und erfordern eine permanente Pflege. Denn dort wo Wasser ist, entsteht auch Schlamm.

Wasser- und Futterstellen müssen daher täglich bedient werden, egal ob trockene Witterung oder Dauerregen herrscht. Die Beseitigung mit einer Fuhre Splitt dient dabei nur als kurzzeitige Lösung, da die Befestigung meist schnell wieder in den Schlamm getreten wird. Für die Pflege des Boden-Terrains empfehlen wir eine Drainage-Schicht aus Kies oder Schotter und die Verlegung von TERRA-GRID E 35 Paddockmatten darüber. Dadurch entsteht ein auf den Belastungsgrad abgestimmter Boden, der unabhängig von der Niederschlagsmenge einen festen, matschfreien Stand bietet.

Ebenfalls wichtig auf der Weide ist ein zuverlässiger Nässe- und Sonnenschutz. Wenn Ihr Grünland nicht genügend Bäume und Gebüsch bietet, sind Weidehütten oder Zelte eine adäquate Alternative. Da der Boden unter diesen Konstruktionen oft stark beansprucht wird, ist eine stabile Befestigung wichtig. TERRA-GRID E 35 oder TERRA-GRID E35+ Paddockplatten können durch ihre großen Auflageflächen und ihre speziellen Flexibilität jeglichen Bodendruck ausgleichen. Ihre Fläche ist zudem nicht versiegelt, wodurch Niederschlagswasser zuverlässig versickern kann.